Einwöchiges Zirkusprojekt für unsere 7.Klassen im Januar

Zirkuskultur, die stark macht

Unterricht einmal ganz anders heisst es, wenn Schulklassen eine Woche lang in den Zirkus kommen.

In einer Akrobatikpyramide muss jede*r jeden festhalten und stützen, kommt es auf jeden Einzelnen an. Das stärkt das Verantwortungsgefühl, die Teamfähigkeit. In einer Schulprojektwoche der 7. Klassen wachsen die jungen Artist*innen nicht nur über ihre eigenen Grenzen hinaus, sondern auch in ein soziales Gefüge hinein, das sich gegenseitig stützt und stärkt.
Unter dem Motto „Jedes Kind kann etwas Besonderes“ verfolgen wir mit unserem zirkuspädagogischen Konzept das Ziel, Kindern und Jugendlichen die Chance zur kreativen Selbstwahrnehmung zu geben, neue Fähigkeiten an sich zu entdecken und zu stärken.
Voller Selbstbewusstsein und mit gestärktem Teamgeist können die Schüler-Gruppen dann am Ende einer Woche in selbstentwickelten Manegenshows genau das beweisen.

Am 24.01.2010 um 11:00 findet die Abschlussshow statt (Einlass ab 10:45)

Zirkusplatz (östlich des Flughafens Tempelhof) Columbiadamm 84, 10965 Berlin