Schulordnung

Wir verstehen unsere Schule als Lern- und Lebensraum, als Anlaufstation und Begegnungsstätte. Unsere Schülerinnen und Schüler haben unterschiedliche Nationalitäten, Kulturen und Religionen. Gemeinschaftsleben erfordert Regeln im Umgang miteinander.

Unser Ziel ist eine Atmosphäre der gegenseitigen Wertschätzung, Ehrlichkeit und Rücksichtnahme.

Wir möchten: 

• dass jede/r den anderen in dessen Persönlichkeit und Lebensweise achtet und respektiert.

• dass jede/r den anderen so behandelt, wie er selbst behandelt werden möchte.

• dass jede/r ohne Angst in die Schule kommen kann.

Von den Lehrern wünschen wir uns:

• dass sie im Unterricht und außerhalb des Unterrichts Zeit für uns haben.

• dass sie fair, geduldig, verständnisvoll und hilfsbereit sind.

Von den Eltern wünschen wir uns: 

• dass sie sich aktiv am Schulleben beteiligen.

Für das Erreichen dieser Ziele übernehme ich Verantwortung:

1. Verantwortung für mich:

• Ich komme pünktlich und regelmäßig zum Unterricht.

• Ich komme vorbereitet zum Unterricht und habe alle notwendigen Arbeitsmaterialien dabei.

• Ich esse nicht im Unterricht. (auch keinen Kaugummi)

• Während des Unterrichts trinke ich nur Wasser aus verschließbaren Gefäßen, aber nicht in den Fachräumen.

• In den kleinen Pausen bleibe ich im Unterrichtsraum oder wechsle zügig in den jeweiligen Fachraum.

• Ich bleibe in den großen Pausen auf dem Schulgelände. Ich verbringe die Pausen in den dafür vorgesehenen Bereichen.

• Bei erfolgtem Abklingeln sind die Räume abgeschlossen. Ich darf mich im gesamten Schulhaus aufhalten, außer: im Kellerbereich und im Flur vor dem Lehrerzimmer.

• Bei Raumwechsel nehme ich meine Schultasche zur Hofpause mit.

2. Verantwortung für die Gemeinschaft:

• Ich bin aufmerksam, hilfsbereit und freundlich. Ich verwende keine Schimpfwörter und Beleidigungen.

• Ich löse Konflikte sachlich und ohne Gewalt. Ich suche mir gegebenenfalls Hilfe.

• Ich unterlasse alles, was den Schulbetrieb stört oder dem Ansehen unserer Schule schadet.

• Ich verhalte mich so, dass ich niemanden am Lernen hindere.

• Ich achte das Eigentum anderer.

• Ich halte das absolute Rauchverbot in der Schule ein.

Ich bringe keine Drogen, Energydrinks und keinen Alkohol mit.

• Ich bringe keine gefährlichen Gegenstände (z.B. Messer, Waffen jeder Art, Knallkörper, Tränengas, Laserpointer …) mit.

• Ich unterlasse Handlungen, die mich und andere gefährden könnten. (Werfen von Kastanien oder Schneebällen)

• Ich verbreite kein verfassungsfeindliches oder menschenverachtendes Gedankengut.

Handys, MP3-Player und ähnliche Geräte benutze ich nur in den Hofpausen auf dem Hof.

3. Verantwortung für die Schule

• Unterrichtsräume verlasse ich sauber und ordentlich.

• Ich werfe keinen Abfall auf den Boden, Müll entsorge ich im Mülleimer. Papier entsorge ich in dem dafür vorgesehenen Behälter.

• Ich halte die Toiletten sauber.

• Ich behandle das Schuleigentum, die Schulbücher, die Arbeitsmaterialien sowie die Schulmöbel ordentlich und pfleglich.

• Ich beteilige mich aktiv am Ordnungsdienst meiner Klasse.