8. Klassen

Inhalt/Thema:

Komm auf Tour – die Jugendlichen lernen in einem Parcour ihre Stärken und Interessen kennen und verbinden diese mit verschiedenen Berufszweigen.

Berufswahlpass – Definition von Interessen, Fähigkeiten, Kompetenzen, Erfassen von eigenen Eigenschaften, Fähigkeiten und Interessen (Selbst- und Fremdeinschätzung).

Vertiefte BO:

Die Schüler/innen der Jahrgangsstufe 8 lernen Grundlagen des Berufslebens kennen und befassen sich mit verschiedenen Berufsfeldern und Branchen. Sie durchlaufen nacheinander vier Stationen und bearbeiten dabei handlungs- und praxisorientierte Aufgaben. Sie ermitteln so ihre Stärken und persönlichen Kompetenzen. Sie erhalten für die einzelnen beruflichen Stationen konkrete Arbeitsaufträge und werden während der Erkundung durch pädagogische Fachkräfte begleitet. Die Anleitung erfolgt durch Betriebe und gegebenenfalls Auszubildenden. Sie lernen an verschiedenen Stationen handlungsorientiert berufsspezifische Skills kennen und gleichen diese mit ihren persönlichen Kompetenzen ab. Sie spezifizieren Berufsfelder, in denen sie sich intensiver erproben möchten. Weiterhin haben die Schüler/innen die Möglichkeit, drei Berufe bzw. Berufsfelder in Form von Werkstätten auszuprobieren. Die Eignung der Schüler/innen im jeweiligen Bereich wird zusätzlich vom Lehrpersonal dokumentiert und für die Schüler/innen in einem Zertifikat sichtbar gemacht.

Schnupperpraktikum:

Im Anschluss erfolgt durch die Schule die Möglichkeit für die Schüler/innen,  bis zu drei einwöchige Praktika durchzuführen.

Berlin braucht dich!: 1 Woche, das Angebot richtet sich grundsätzlich an alle Schüler/innen in Abhängigkeit des Sozialverhaltens, die Anzahl der Plätze werden durch das Projekt vorgegeben. (Vorgespräch in den Unternehmen)

Betriebsbesichtigungen: Im Rahmen des WAT Unterrichts werden Gruppen gebildet, die dann gemeinsam die Betriebe besichtigen, das Angebot richtet sich an alle Schüler/-innen.

Lernziele:

Schüler/innen probieren sich aus und erkennen dabei eigene Stärken und Fähigkeiten. Sie verbinden diese Erkenntnisse mit den Anforderungen an einzelne Berufsfelder bzw. Berufe.

– Kennenlernen verschiedener Berufsbilder und Branchen

– Zusammentragen und Bündeln von Informationen zu verschiedenen Berufsbildern

– Individuelle Interessen und Fähigkeiten kennenlernen und mit der Berufswelt abgleichen

– Individuelle Interessen und Fähigkeiten im praktischen Handeln erproben

– Konkretisierung des/r Berufswunsches/-wünsche

– Dokumentation im Berufswahlpass

– Berufsvielfalt kennenlernen

– Informationsgewinnung nach individueller Interessenlage

– Anregung geben, bei neu entdeckten Kompetenzen über vorhandene berufliche Ziele nachzudenken

  • aktives Sammeln von praktischen Erfahrungen
  • praktische Veranschaulichung der Arbeitswelt
  • Erkennen der Unterschiede zwischen Schule und Arbeitswelt
  • Vor- und Nachbereitung in der Schule
  • Bbd! Vor- und Nachbereitung in Zusammenarbeit mit den Unternehmen

– Kennenlernen verschiedener Berufsbilder und Branchen

– praktische Veranschaulichung der Arbeitswelt

Methoden/Kooperationspartner:

  • Agentur für Arbeit/ Senatsverwaltung/SPI/gemeinnützige Vereine im Bezirk
  • Berufswahlpass
  • Arbeitsblätter/Kopiervorlagen aus dem BWP
  • Schule.plus e.V.

Methodik:

  • Stationsarbeit
  • Selbstorganisiertes Lernen
  • Reflexion
  • Ergebnissicherung
  • Einzelarbeit / Partnerarbeit
  • Werkstattarbeit

Medieneinsatz:

  • Lexikon der Ausbildungsberufe „Beruf aktuell“
  • Arbeitsblätter
  • Plakate

Partner des Projektes

  • „Berlin braucht dich!“
  • Ayekoo e.V.